Monochrom einrichten in Grau ist alles andere als langweilig: Dank der vielen Facetten bieten sich dir unzählige Gestaltungsmöglichkeiten, ganz gleich, ob im Bad, Flur, Wohnzimmer oder in der Küche. Je nach Schattierung kann die Farbe etwa elegant, schick, nüchtern oder warm wirken. Grau lässt sich nicht nur mit anderen Abstufungen dieser Farbfamilie kombinieren, sondern lässt dir auch durch seine Neutralität ebenso großen Spielraum für kontrastreiche Experimente mit anderen Farben. Wie schön und vielseitig einsetzbar diese Farbe ist, zeigen wir dir mit den nachfolgenden Gestaltungsmöglichkeiten.

Wohnidee: Graue Möbel

Monochrom einrichten in Grau ist eine absolut elegante Variante und das Beste: Graue Möbel passen einfach zu allem – zu jeder Farbe, jedem Wohnstil – und bringen dabei eine gewisse Ruhe in dein Zuhause. Räume, die du in unterschiedlichen Grautönen einrichtest, müssen überhaupt nicht langweilig wirken. Ganz im Gegenteil: Mit auffälligen Mustern, zum Beispiel in Form von Tapete an der Wand oder Kissen auf der Couch, sowie in Kombination mit Schwarz sowie Weiß belebst du den grauen Look und setzt tolle Akzente.

Wohnidee: Graue Wände

Die Farbe Grau steht nicht nur in der Mode hoch im Kurs und ziert als Lieblingsfarbe unsere Möbel, nein, sie macht auch an der Wand eine hervorragende Figur. Dafür sprechen gleich mehrere Faktoren: Grau wirkt nicht nur unglaublich edel und modern, sondern bringt auch andere Farben zum Leuchten. Geht die Wand dann noch Ton in Ton einher mit ausgewählten Möbelstücken, wirst du eine angenehme Stille zum Entspannen wahrnehmen können. Mit gemusterten Accessoires, wie etwa einem gestreiften Teppich, bringst du eine angemessene Portion Leben in deine vier Wände.

Wohnidee: Grau in grau

Wenn du dein Zuhause grau in grau einrichten möchtest, solltest du darauf achten, dass alle Grautöne perfekt aufeinander abgestimmt sind. Du musst wissen: Die unterschiedlichen Grauschattierungen weisen verschiedene Farbtemperaturen und Untertöne auf. Erst, wenn diese zusammenpassen, erstrahlt der monochrome Look zeitgemäß, edel sowie zurückhaltend und lässt sogar klassische Karomuster modern erscheinen. Ein Mix aus diversen Texturen und Mustern in ähnlichen Abstufungen ist nicht nur unglaublich interessant, sondern auch schmeichelnd für deine Sinne.

Wohnidee: Graue Accessoires

Wenn du diesen Trend des monochromen Einrichtens in Grau erst einmal testen möchtest, ohne dir gleich neue Möbel anzuschaffen oder gar ganze Wände zu streichen, ist es ratsam, dass du dich mit Accessoires an diesen Stil herantastest. Bereits mit grauen Bilderrahmen, Vasen, Decken und Kissen hauchst du einem Zimmer einen monochromen Charakter ein.

Graue Accessoires im Schlafzimmer

Graue Accessoires, wie Teppiche, Kissen und Dekoschalen, setzen edle Akzente in das skandinavisch gehaltene Schlafzimmer

In der heutigen, reizüberfluteten Welt ist es wichtig, dass du dir zuhause einen Ort schaffst, an dem du dich wohlfühlst und herunterfahren kannst. Eine farblos gestaltete Umgebung hat meist eine überaus beruhigende Wirkung, die dir hilft, wieder zu dir selbst zu finden. Monochrom einrichten in Grau heißt aber auch, die Fantasie anzuregen. So erscheinen graue Räume oftmals alles andere als eintönig, ja fast schon farbig, und wirkliche Farbflecke umso intensiver. Aber schau selbst!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.