Heute warten ein paar erstklassige Möbel, mit welchen du das ideale Jugendzimmer einrichten kannst, darauf, von dir entdeckt zu werden. Wenn Puppenhaus und Piratenbett nicht mehr cool sind, ist die Zeit gekommen, in der du ein neues Jugendzimmer einrichten solltest. Geh bei der Umgestaltung des Zimmers besonders auf die Wünsche der Heranwachsenden ein, denn das A und O hierbei ist: Alles, was Eltern für cool halten, ist egal. Die Jugendlichen möchten sich meist mit ihrem eigenen Stil von den Erwachsenen abheben. Also gib deinen Sprösslingen die Möglichkeit mitzuentscheiden. In einem Jugendzimmer wird nicht nur gelernt sowie geschlafen, sondern auch entspannt und sich mit Freunden getroffen. Wenn du das neue Jugendzimmer einrichten möchtest, solltest du also besonders Wert auf praktische Wohnprogramme sowie funktionelle Möbel legen. Selbstverständlich stärken wir dir auch bei dieser spannenden Herausforderung tatkräftig den Rücken.

Jugendzimmer einrichten: ein Ort zum Lernen

Da im fortschreitenden Alter ebenso die Klassenstufe steigt, wachsen auch die Anforderungen der Schule und das Wissen der Schüler mehrt sich. Das bedeutet für dich: Dein Nachwuchs benötigt genügend Platz, um sich darauf ausgiebig vorzubereiten. Viel Arbeitsfläche für Stifte, Laptop, Drucker, Zeichnungen und Co. ist besonders wichtig. Die Hersteller Rauch und Rudolf bieten dir verschiedene Schreibtische zum Erledigen der Hausaufgaben, zur Vorbereitung auf das Abitur und vieles mehr. Achte ebenfalls, wenn du das neue Jugendzimmer einrichten willst, auf eine Steckdose in der Nähe des Schreibtisches. Den Schreibtisch stellst du am besten so ans Fenster, dass beim Schreiben kein störender Schatten geworfen und somit das Augenlicht geschont wird. Natürlich darf eine zusätzliche Lichtquelle ebenfalls nicht fehlen. Der Hersteller Paidi bietet verschiedene Schreibtische, welche sich zum Anpassen an die ergonomischen Anforderungen der Nutzer individuell verstellen lassen, denn nur, weil das Jugendzimmer jetzt altersgerecht eingerichtet ist, heißt es noch lange nicht, dass die Teenies nicht mehr wachsen.

Jugendzimmer einrichten: der ideale Platz zum Relaxen

Wenn du das Jugendzimmer einrichten möchtest, ist ein Ort zum Relaxen nach einem anstrengenden Tag ebenso wichtig, wie der ideale Arbeitsplatz. Dies geht am besten auf einer bequemen Couch oder auch im Bett. Sollte das Jugendzimmer groß genug sein, kannst du es beispielsweise in einen Wohn- und Schlafbereich teilen. Neben einem eigenen Bett eignen sich Schlafsofas perfekt zum Abschalten. Diese sind am Tag eine praktische Sitzmöglichkeit und für die Nacht in wenigen Handgriffen zum Bett umgerüstet. Weiterhin bieten sie ebenso, wie einige unserer komfortablen Sessel, eine praktische Übernachtungsmöglichkeit für Freunde. Um Platz zu sparen, sind ausziehbare Betten ideal. Oft sind Jugendzimmer nicht all zu groß. Hier ist es also wichtig, das Beste aus dem kleinen Raum zu machen. Idealerweise nutzt du dabei die Raumhöhe mit einem Hochbett. So kann oben geschlafen und unten auf dem Schlafsofa von Sedaro mit Freunden relaxt werden. Eine weitere platzsparende Möglichkeit bieten dir Schrankbetten. Diese sorgen tagsüber für zusätzliche Wohnfläche, da sie sich ganz einfach einklappen lassen.

Jugendzimmer einrichten: Stauraum gegen Unordnung

Womit wir auch schon zu unserem dritten Stichpunkt kommen – der Stauraum. Je älter die Jugendlichen werden, desto mehr sammelt sich an, seien es Bücher für die Schule oder Kleidungsstücke. Um den Arbeitsbereich von der Chill-Lounge zu trennen, eignen sich Regale als Raumteiler. Hier findet alles perfekt Platz, bevor das allgemeine Chaos ausbricht. Ebenso wichtig sind ein großer Kleiderschrank oder auch stauraumreiche Kommoden, wenn du das neue Jugendzimmer einrichten möchtest. Bei genügend Platz sind eine Schrankwand bzw. TV- oder Medienmöbel für das richtige Wohnzimmer-Feeling das Highlight in jedem Jugendzimmer. Mit coolen LED-Schläuchen oder Spots kannst du diese richtig gut in Szene setzen. 

Wenn du das Jugendzimmer einrichten möchtest, solltest du, wie du sehen kannst, auf vieles achten. Junge, coole Möbel sind bei den Heranwachsenden besonders angesagt. Jedoch sollten sie auch funktional und praktisch sein. Mit unserem Möbelplaner kannst du verschiedene Wohnprogramme gemeinsam mit deinem Nachwuchs ganz einfach zusammenstellen und nach Herzenslust kombinieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.