Ein neuer Lebensabschnitt beginnt und damit der Schulanfang perfekt gelingt, braucht dein Kind einen geeigneten Platz, um nicht nur seine Hausaufgaben machen zu können, sondern auch, um Lesen und Schreiben zu lernen. Mit den richtigen Möbeln macht das Lernen sogar richtig Spaß! Wir zeigen dir, wie du eine gute Grundlage schaffst und den zukünftigen Arbeitsplatz deines ABC-Schützens liebevoll, aber auch fachgerecht einrichtest.abc-wimpelkette

 

Der passende Schreibtisch

Ein Schreibtisch für ein Schulkind gehört zur Erstausstattung und darf in keinem Kinderzimmer fehlen. Die Arbeitsplatte sollte so groß sein, dass dein Kind ausreichend Platz für Mal-, Bastel- und Schularbeiten hat. Die meisten Schreibtische sind im Design eher schlicht gehalten und bringen aus diesem Grund die nötige Ruhe in den Arbeitsbereich, überzeugen aber mit einer hohen Funktionalität, sodass dein Schützling lange Freude daran haben wird. Um auf Nummer sicher zu gehen, entscheidest du dich für einen höhenverstellbaren Schreibtisch. Dieser lässt sich individuell an die Bedürfnisse des Benutzers anpassen und wächst mit – über Jahre hinweg. So gestaltet sich die Nutzung ausgesprochen komfortabel. Besonders vielseitig und ausgeklügelt präsentieren sich hier die Paidi Schreibtische Tablo und Jaro.

Der richtige Schreibtischstuhl

Neben dem Schreibtisch solltest du auch den Drehstuhl mit einer gewissen Sorgfalt auswählen, um spätere Rückenschäden zu verhindern. Der neue Schreibtischstuhl für den Schulanfang sollte nicht nur individuell in der Höhe einstellbar sein, sondern auch ergonomisch geformt. Die Sitzhöhe lässt sich bei den meisten Modellen durch eine Gasdruckfeder problemlos regulieren – mit nur einem einzigen Handgriff. Bei dem Schreibtischstuhl Mini Cartoon von Nowy Styl kannst du zum Beispiel zusätzlich die Höhe der Rückenlehne variieren, wohingegen sich die Sitzbreite bei dem Drehstuhl Tio von Paidi um mehrere Zentimeter verstellen lässt. Zudem kannst du beim letzteren Modell einzelne Bezüge nachbestellen, damit du gleich Ersatz hast, falls der erste doch einmal in die Wäsche muss. In jedem Fall sind die Schreibtischstühle, vor allem Sitz und Rücken, auf den Kinderkörper abgestimmt, sodass dein künftiges Schulkind eine gesunde Haltung beim Sitzen einnimmt. Besonders erwähnenswert ist dabei der Stuhl Pepe von Paidi, welcher im Öko-Test (Ausgabe 10/2015) mit „sehr gut“ abgeschnitten hat. In knalligen Farben und mit niedlichen Motiven versehen, sind die Stühle nicht nur kindgerecht designt, sondern sorgen auch für den nötigen Frischekick im Kinderzimmer.

Drehstuhl Ministyle Cartoon von Nowy Styl - verschiedene, kindgerechte Motive

Drehstuhl Ministyle Cartoon von Nowy Styl – verschiedene, kindgerechte Motive: Pirat, Schmetterling, Dino, Flugzeug, Pinguin, Superman

Schreibtischstuhl Tio von Paidi - bunte Vielfalt an Kinder-Drehstühlen

Schreibtischstuhl Tio von Paidi – bunte Vielfalt an Kinder-Drehstühlen in Azurblau, Brombeere, Limette, Orange, Schwarz, Sonnengelb, Weiß

 

 

Schritt für Schritt zur optimalen Sitzposition:

  1. Sitzhöhe: Die Füße gehören flach auf den Boden, die Oberschenkel bilden dabei eine waagerechte Linie. Im rechten Winkel dazu befinden sich die Unterschenkel.
  2. Sitztiefe: Rücken und Oberschenkel sollten sich im 90°-Winkel zueinander befinden. So entsteht eine aufrechte Körperhaltung, welche die Wirbelsäule entlastet.
  3. Tischhöhe: Der Rücken wird gerade gehalten, wenn die Unterarme im Winkel von 90° auf der Schreibtischplatte aufliegen.
richtige Tischhöhe abhängig von der Kinder-Körpergröße

Alle Angaben sind Circa-Maße.

Möbel für den Schulanfang – der geeignete Standort

Bei der Wahl des Standortes hast du viele verschiedene Möglichkeiten, die sich vor allem danach richten, was für räumliche Gegebenheiten du hast. So kannst du etwa, bei einem großen Platzangebot, den Schreibtisch mitten im Kinderzimmer platzieren, wobei sich die restlichen Möbelstücke drum herum reihen. Dein Kind hat bei dieser Variante viel Freiraum zum Lernen, Basteln und Denken. Eine weitere Option wäre es, den Schreibtisch in einer Ecke aufzubauen. Hier gibt es spezielle Schreibtische, wie zum Beispiel das Modell ELmore von Rudolf, welche das Zimmer optimal ausnutzen. Ganz klassisch stellst du den Schreibtisch an die Wand in die Nähe eines Fensters. Dieses dient als natürliche Lichtquelle und wirkt angenehmer als künstliches Licht. Hausaufgaben gehen auch leichter von der Hand, wenn der Blick einmal in die Weite schweifen kann. Ideal ist es, wenn du die schmale Seite des Schreibtisches an die Wand stellst, sodass das Tageslicht seitlich einfällt. Je nach dem, wie dein Kind schreibt, richtest du den Arbeitsplatz so aus, dass für Rechtshänder das Licht von links kommt. Du verfügst nur über ein begrenztes Raumangebot? Kein Problem – Hersteller wie Flexa und Hasena bieten beispielsweise Hochbetten an, unter denen sich hervorragend ein entsprechender Arbeitsplatz einrichten lässt. Hier schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe.

integrierter Schreibtisch im Schrank - ELmore von Rudolf

integrierter Schreibtisch im Schrank – ELmore von Rudolf

Hochbett mit integriertem Schreibtisch - Space Concept von Hasena

Hochbett mit integriertem Schreibtisch – Space Concept von Hasena

Eck-Schreibtisch - ELmore von Rudolf

Eck-Schreibtisch – ELmore von Rudolf

Hochbett mit Schreibtisch - White von Flexa

Hochbett mit Schreibtisch – White von Flexa

 

Stauraum darf nicht fehlen

Schreibtisch und Drehstuhl sind die zentralen Möbelstücke, die absolut notwendig sind – doch sollte auch ein gewisser Stauraum nicht zu kurz kommen. Hier eignen sich kleine Rollcontainer, die entweder neben oder ganz platzsparend, je nach Modell, unter den Tisch geschoben werden können. Ideal sind auch Regale oder Schränke, in denen dein Kind unter anderem seine Schulbücher und -hefte deponieren kann, wenn es sie nicht braucht. Im Nu ist für Ordnung gesorgt und der kleine Abc-Schütze bestens vorbereitet für den neuen, spannenden Lebensabschnitt: den Schulanfang!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.